Spanissimo “Pimentón de la Vera”

Was ist eigentlich der “Pimentón de la Vera”?

Das unverwechselbare Aroma und der einzigartige Geschmack des “Pimentón de la Vera” machen aus diesem Paprikagewürz etwas Besonderes. Er ist nicht nur ein Gewürz, sondern er stellt eine mehr als 500 Jahre alte Tradition dar.

Der “Pimentón de la Vera” ist ein handwerklich hergestelltes Produkt, dessen Herstellung sehr aufwendig, arbeitsintensiv und unverwechselbar ist. Das ist auch der Grund, warum er eine geschützte Herkunftsbezeichnung verdient hat. Die Bezeichnung “Pimentón de la Vera” erhalten nicht alle Paprikagewürze, sondern nur jene, die aus der Region “La Vera” kommen, dort geerntet und nach bestimmten Vorgaben hergestellt werden und eine exzellente Qualität aufweisen. Jeder echte “Pimentón de la Vera” trägt das Qualitätssiegel seiner Herkunft, wobei dieses  Ursprungszeugnis von der Kontrollkommission nur für den Paprika verliehen wird, der seinen Anforderungen entspricht.

Der “Pimentón de la Vera” ist in der spanischen Küche unverzichtbar ist und sehr vielseitig einsetzbar. Er ist vor allem eine wichtige Zutat für die spanische Chorizo. In der Extremadura wird er auch vielfach bei der Hausschlachtung als Gewürz und natürlicher Konservierungsstoff verwendet. Vegetarische Gerichte erhalten mit Pimentón ein Raucharoma. Auch für viele Fischgerichte eignet er sich.

Wer stellt den Spanissimo-Pimentón her?

Unser “Pimentón de la Vera”  stammt aus Villanueva de la Vera in Extremadura und wird von der Genossenschaft COOPERATIVA GUALTAMINOS hergestellt. Da die Herstellung aufwendig und kostspielig ist, schließen sich viele “Paprikabauern” zu Genossenschaften zusammen, über die sie die notwendigen Maschinen kaufen und gemeinsam nutzen und auch den Vertrieb organisieren. Unser Pimentón wird von der Genossenschaft “GUALTAMINOS” hergestellt. Wir haben diese Genossenschaft gewählt, weil der “Pimentón de la Vera” von Gualtaminos  auch für unseren Ziegenkäse verwendet wird und wir garantieren können, dass es sich um ein ausgezeichnetes Produkt handelt, da die Auflagen der Kontrollkommission zur Erlangung des Qualitätssiegels “Pimentón de la Vera” erfüllt werden.

Wie wird der “Pimentón de la Vera” hergestellt?

Bei meinem Besuch in der Mühle habe ich nicht schlecht gestaunt, wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis der fertige Pimentón de la Vera aus der Mühle kommt. Eugenio hat mir alles gut erklärt und mir auch die Einrichtungen samt Maschinen gezeigt.

Hier ein paar Informationen zur Herstellung mit Fotos, wobei das Besondere am “Pimentón de la Vera” ist der traditionelle Trocknungsprozess in den speziell dafür entwickelten Öfen.

Gerichte mit Pimentón findet ihr auf ihr unter “Rezepte”